Babylon NG
Simply the best definition!

Download it's free

Affektäquivalent

Wikipedia Deutsch Die freie Enzyklopädie

Download this dictionary
Affektäquivalent
Der Begriff Affektäquivalent ist ein Begriff aus der Psychoanalyse und beschreibt einen Abwehrvorgang, bei dem der psycho-soziale Zusammenhang von Angst und den damit ausgelösten körperlichen Symptomen (HerzrasenMuskelverspannung, vegetativ-motorische Symptome) verschwunden ist. Dies bedeutet, dass die konflikthaften Gefühle dem Patienten nicht mehr bewusst sind, sondern nur noch die körperlichen Empfindungen (Reaktionen). Unterschiedliche Abwehrmechanismen wie z. B. die Affektisolierung oder die Intellektualisierung lassen eine gemeinsame Beschreibung solcher Vorgänge unter dem Begriff des Affektäquivalents zu. Dieser weist auf energetische und psychodynamische Gesichtspunkte hin, nämlich auf die Umsetzung von einer psychischen Energieform in eine somatische Form (oder umgekehrt) entsprechend der psychophysischen Korrelation, siehe auch das folgende Kap. Begriffsherkunft.

Mehr unter Wikipedia.org...


© Dieser Eintrag beinhaltet Material aus Wikipedia® und ist lizensiert auf GNU-Lizenz für freie Dokumentation und Creative Commons Attribution-ShareAlike License

| Affektäquivalent in German